0341 35590184

Bienvenue à Paris

Für viele Sportler ist es ein Lebenstraum: die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Der Weg zum diesjährigen “Fest der Nationen” in Paris (26. Juli bis 11. August) ist für die meisten Leipziger Athleten noch nicht entschieden. “Sport Stadt Leipzig” wagt den Blick in die Glaskugel: Wie stehen die Qualifikationschancen der Leipziger im Team D?

QUALIFIZIERT: Saskia Feige // 20km Straßengehen // SC DHfK Leipzig

Saskia Feige hat bereits mit ihrem Sieg bei den Deutschen Meisterschaften 2023 im Straßengehen die Olympianorm erfüllt. Nach Tokyo löst die EM-Dritte (2022) damit zum zweiten Mal ihr Ticket für die Olympischen Spiele.

“Ich freue mich sehr auf die Olympischen Spiele. Ich bin dann das erste Mal in Paris und habe eine großartige Wettkampfstrecke: Mitten durch die Stadt am Trocadero – gegenüber dem Eiffelturm. Bis dahin werde ich noch viele Trainingskilometer in Leipzig zurücklegen.”

QUALIFIZIERT: Marie Branser // Judo // SC DHfK Leipzig // Start für Guinea

Marie ist vierfache Afrikameisterin im Halbschwergewicht und nach dem 17. Platz in Tokyo heiß auf eine zweite Runde.

„Da ich ein halbes Jahr in Paris gelebt habe, ist meine Verbindung zur Stadt groß – ich freue mich sozusagen auf ein ‚Heimspiel‘. Im Training, in meiner Regeneration, Ernährung und mentalen Vorbereitung versuche ich mich bis dahin jeden Tag ein Stück zu verbessern. Ich habe mir selbst hohe Ziele gesteckt, dafür werde ich alles geben!“

QUALIFIZIERT: Peter Kretschmer // Kanu Rennsport // SC DHfK Leipzig

Der Olympiasieger (2012) hat sich mit dem WM-Titel im letzten Jahr mehr als empfohlen. Den Quotenplatz im Zweier-Canadier hat er mit Tim Hecker herausgefahren, die persönliche Qualifikation musste er noch bestätigen. Anfang Juni war es dann soweit: mit seinem bewährten Zweiercanadier-Partner Hecker gewann der Wahl-Leipziger in München das Rennen gegen Niko Pickert und Moritz Adam und sicherte sich so einen von drei Canadierplätzen pro Nation bei den Olympischen Spielen. Nun heißt es: 2 Monate zur fokussierten Vorbereitung nutzen.

Felix Groß // Radrennsport // SC DHfK Leipzig

Mit Platz sieben sammelte das deutsche Quartett bei der Bahnradsport-WM 2023 in der Mannschaftsverfolgung wichtige Punkte für Paris. Das Team ist qualifiziert – über die Besetzung entscheidet der Bundestrainer. 

Chance: Als Stammfahrer sollte Felix Groß dabei sein!

Franz Semper & Luca Witzke // Handball // SC DHfK Handball Leipzig

Die beiden Leipziger wurden kurz vor der Olympia-Quali nachnominiert. Fest steht, dass das DHB-Team das dritte Mal in Folge zu den Sommerspielen fährt. Bitter: Bundestrainer Gislason darf nur 15 Mann mitnehmen.

Chancen: wer eine starke Leistung in der Liga zeigt, kann dabei sein!

Franz Anton // Kanu-Slalom // Leipziger-Kanu-Club

Ein gutes Omen? Canadier-Spezialist Franz Anton paddelte beim Weltcup-Finale 2023 auf der Strecke für die Olympischen Spiele auf den zweiten Platz. Die Entscheidung fällt zwischen ihm und Dauerkonkurrent Sideris Tasiadis, denn: Es gibt nur einen C1-Platz. Nach den vergangenen Finalwettkämpfen im April in Leipzig steht dann leider letztlich fest: keine Olympia-Teilnahme für Franz Anton.

Andrea Herzog // Kanu-Slalom // Leipziger Kanu-Club

Bei der WM 2023 konnte Andrea Herzog – wie das gesamte Team – nicht überzeugen. Am Ende hat der DKV immerhin drei Tickets für Paris 2024. Die Leipziger Bronzemedaillengewinnerin von Tokyo hat mit Elena Lilik starke nationale Konkurrenz. Bei den Qualifikationswettkämpfen im April muss sich Andrea nach einer glänzenden Ausgangslage in Markleeberg ihrer Gegnerin geschlagen geben, nachdem sie kein optimales Finalrennen erwischt hat. Kein Ticket für die Bronze-Gewinnerin der letzten Olympischen Spiele.

QUALIFIZIERT: Robert Farken // Leichtathletik – 1.500m // SC DHfK Leipzig

Der Mittelstrecken-Spezialist absolviert eine Berg-und-Talfahrt: Im Mai 2023 nach langer Verletzungspause mit grandiosem Comeback, musste er die WM aufgrund einer Achillessehnenverletzung absagen. Gesund kann er die Norm von 3:33,50 min knacken. Das beweist er bei der Qualifikation in Doha Ende Mai: Mit einer Laufzeit 3:32,20 von dürfen wir zum Ticket nach Paris gratulieren.

QUALIFIZIERT: Anastasia Blayvas // Ringen // KFC Leipzig

Anastasia Blayvas hat bei WM und EM zuletzt Bronze errungen – seither wird sie als heiße Kandidatin gehandelt. Um ihre Chancen für die Berufung zu den Qualifikationsturnieren zu erhöhen, hat sie hart arbeitet an einem Gewichtsklassenwechsel von der 55- in die 50-Kilo-Klasse gearbeitet. Mit Bravur – beim abschließenden Quali-Turnier in Istanbul Anfang Mai besiegte sie im Finale ihre Konkurrentin und löst so ihr Ticket nach Paris!

QUALIFIZIERT: Timo Sorgius // Schwimmen // SSG Leipzig

Schon Mitte April sicherte sich Timo Sorgius einen Platz in der deutschen 4x200m Freistilstaffel. Bei dem darauffolgenden Qualifikationsmeeting am 27. April in Berlin war damit nicht nur das Olympiaticket gesichert, sondern obendrauf auch eine neue Bestzeit. Chapeau!

David Thomasberger // Schwimmen // SSG Leipzig

Für David Thomasberger hat es beim Qualifikationsmeeting in Berlin Ende April über seine Königsdisziplin 200m Schmetterling leider nicht für ein Ticket nach Paris gereicht. Etwas mehr als eine Sekunde fehlte zur Norm. Kleiner Trostpreis: Titel als Deutscher Meister und das Knacken der EM-Norm für Belgrad. Die Europa-Meisterschaften finden im Juni statt.

QUALIFIZIERT: Marek Ulrich // Schwimmen // SSG Leipzig

Am letzten Tag des Qualifikationsmeetings in Berlin Ende April wurde Marek Ullrich’s Olympiaqualifikation ein höchst emotionales Highlight. Zunächst verpasste er die Olympianorm über 100m Rücken, konnte aber daraufhin mit einer neuen Bestzeit über die (nicht-olympischen) 50m Rücken glänzen, weswegen er mithilfe des Engagements seines Trainers Frank Embacher erneut an den 100m-Startblock durfte. Unter dem Jubel der Halle erreichte er die Qualifikationszeit mit sogar 3 Hundertsteln Vorsprung – ab geht’s nach Paris!

Romy Kasper // Radsport // SC DHfK Leipzig

Das letzte Jahr war eines der besten ihrer Karriere: Bronze bei der DM, topplatziert bei Paris-Roubaix, sehr gute Helferdienste bei der Tour de France. Im Straßenrennen hat das deutsche Team aktuell drei Startplätze sicher; der Bundestrainer entscheidet über die Besetzung.

Chance: Kann als Edelhelferin wertvolle Dienste leisten

Melanie Gebhardt // Kanurennsport // SC DHfK Leipzig

Im April geht der Kampf um die nationale Auswahl für die Olympischen Spiele in die heiße Phase. Melanie Gebhardt will dann – wie in Tokyo 2021 – ihr Ticket für den Kajak-Vierer über 500 Meter lösen. 

Chance: Viel Erfahrung, starke Konkurrenz – ungewiss.

  • 14.06.2024
  • Sport ist MehrWert!

  • 26.05.2024
  • Bienvenue à Paris

  • 08.05.2024
  • 4.000 Kilometer, 16 Tage

  • 06.05.2024
  • “Inklusiv gewinnt”-Debüt in Leipzig ein voller Erfolg / Tag der Begegnung am 25. Mai

  • 09.04.2024
  • Gemeinsamer Auftritt des Team Sachsen für die olympischen und paralympischen Spiele in Paris 2024

  • 04.04.2024
  • JETZT noch einen von 5 Startplätzen für den 10. eureos OPEN WATER CUP sichern!

  • 14.02.2024
  • SMS-Kampagne: #UnsKümmerts

  • 10.02.2024
  • Deutsche Hallenmeisterschaften 2024: Im Wohnzimmer der Leichtathletik-Asse

  • 04.02.2024
  • Wie der Klimawandel den Sport verändert

  • 29.01.2024
  • 20 Jahre 7-Seen-Wanderung! Das einmalige Wandererlebnis im Leipziger Neuseenland feiert vom 03. – 05. Mai 2024 großes Jubiläum!