Olympiaball

Olympiaball – die Benefizveranstaltung für den olympischen Sport 

Ein Mal im Jahr rollen wir für unsere Athleten sprichwörtlich den roten Teppich aus: Beim Olympiaball feiern rund 500 Olympioniken, Spitzen- und Nachwuchssportler sowie Vertreter aus Politiker, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien den Spitzensport in Leipzig. Das klassische, traditionsbewusste und zugleich festliche Event zählt mittlerweile zu den wichtigsten Sportveranstaltungen in der Region. Es findet im Jahr 2020 zum 26. Mal statt. Dabei stehen die Athleten nicht nur bei der Ehrung der Stadt Leipzig im Mittelpunkt – vielmehr präsentieren sich auch zahlreiche Sportler im Programm des Olympiaballs. Die Erlöse der Benefizveranstaltung sowie die Spendensumme aus der Tombola kommen dem Förderverein der Sportstadt Leipzig e.V. zugute. 

In diesem Jahr findet der Olympiaball am 29. Februar in der Kongresshalle am Zoo statt.

Schirmherr ist Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung; moderiert wird der Abend von Stefanie Blochwitz und Roman Knoblauch. 

Impressionen

Olympiaball 2018: 25 Jahre Sportgeschichte

Die Erfolgsstory Olympiaball feierte im Jahr 2018 ihr 25. Jubiläum. Wir blickten zurück auf ein Vierteljahrhundert Leipziger Olympiageschichten, emotionale Augenblicke und Gänsehaut-Momente im Spitzensport. Und schließlich und vor allem ist 25 Jahre Olympiaball ein Jubiläum treu verbundener Partner und Sponsoren, die den Benefizgedanken und die damit verbundene Sportförderung möglich und uns sehr stolz machen.

Insbesondere bei der Ehrung der Stadt Leipzig standen die Sportlerinnen und Sportler im Mittelpunkt, die an internationalen Wettkämpfen im Jugend-, Junioren- und Erwachsenenbereich teilgenommen haben. Dabei kamen mehr als 50 Medaillengewinner und Platzierte bei Welt- und Europameisterschaften sowie Olympischen Jugendspielen aus Leipzig. Oberbürgermeister Burkhard Jung, der als Schirmherr auch die Rede zur Ehrung hielt, freute sich über 7 Mal Gold, 7 Mal Silber und 8 Mal Bronze bei Europa- und Weltmeisterschaften und zeichnete 35 anwesende Athletinnen und Athleten aus.