0341 35590184

Ausblick auf das Sportjahr 2023

Was geht ab in der Sportstadt und Region? Hier sind alle Termine schon einmal zusammengefasst.

In Leipzig läuft‘s! – 45. Leipzig Marathon

Mit mehreren tausend Teilnehmern zählt der Leipzig Marathon zu den größten Laufveranstaltungen, die Sachsen zu bieten hat. Am 23. April 2023 fällt der Startschuss – dann bereits zum 45. Mal. Ab 10 Uhr geht es vom Sportforum aus durch die Innenstadt. Teilnehmer können aus verschiedenen Strecken wählen: von (Halb-)Marathon über Walking, Skating, Staffeln und behindertengerechten Läufen bis hin zu Kinderstrecken. Wer sich jetzt gezielt fit machen möchte, kann beim Veranstalter Laufseminare buchen. [sal]

Mehr Infos: www.leipzigmarathon.de 

Fotoquelle: Veranstalter Leipzig Marathon

Laufen und Biken im Süden – Sportfreunde Neuseeland

Wie es die Tradition gebührt, läuten die Sportfreunde Neuseenland e. V. mit ihren Veranstaltungen – dem „Sparkassen-Bike & Run“ sowie dem „Sparkassen-CrossRun“ – die neue Sport-Saison im Leipziger Süden ein. Am 18. März heißt es an der Wildwasserkehre am Kanupark Markkleeberg: „Outdoor-Sportfrei“!

Auf einer actionreichen Cross-Strecke können beim „Bike & Run“ sportliche Allrounder im Format Lauf-Rad-Lauf ihre Fitness auf die Probe stellen. Garantiert sind rasante Abfahrten, atemberaubende Ausblicke und jede Menge Adrenalin. Hier kann man wählen zwischen Kurz- und Langstrecke oder der Teamstaffel.

Mit dem CrossRun stimmen die Sportfreunde Neuseenland auch auf die Laufsaison ein. Es gibt 6-Kilometer- oder 10-Kilometer-Strecken und für Familien mit Kids kleine Runden über 3 Kilometer. Fernab vom asphaltierten Stadtalltag schlängeln sich die Strecken durch die schönsten Grünflächen, die der Leipziger Süden zu bieten hat. [sal]

Das Magazin „Sport Stadt Leipzig“ verlost 2 Einzelstartplätze für den CrossRun und ebenfalls 2 für den Bike & Run!

Mehr Infos: www.leipzig-crossrun.de 

www.bikexrun.de

Baggern in der City – 14. Sachsen-Beach

Vorfreude auf Sand zwischen den Zehen: Die 14. Ausgabe des Sachsenbeach ist für den 19. bis 24. April angesetzt. Unter dem Motto „Runter von der Bühne. Rauf auf den Sand!“ steht der Augustusplatz dann wieder im Zeichen des Beachvolleyballs. Ab Februar soll die Anmeldung bei den über 20 geplanten Turnieren möglich sein. 
Mehr Infos: www.sachsenbeach.de 

Fotoquelle: Dreieck Marketing

9. eureos OPEN WATER CUP

Ab sofort können Unternehmen wieder Zehner-Teams zum eureos OPEN WATER CUP anmelden. Denn am 4. Juli 2023 messen sich wieder bis zu 40 Leipziger Teams auf einer 150-Meter-Sprintstrecke im Kanu. Auf dem Vereinsgelände der SG LVB Leipzig werden die meist originell kostümierten Mannschaften von zahlreichen Zuschauern angefeuert und von Steuermännern und -frauen aus dem Profi- und Nachwuchsbereich der Sportstadt Leipzig unterstützt. „Radio Leipzig“-Moderator Roman Knoblauch und die ehemalige Wasserspringerin Heike Fischer-Jung führen durch das Programm. Neben dem sportlichen Wettkampf, Spaß und Teamgeist dient das Event der Olympiasport Leipzig GmbH auch dem gemeinsamen Networking und Kennenlernen zwischen Leipziger Unternehmen. [kaj] 


Mehr Infos:
www.eureos-cup.de

Kurz und Knapp

19-22.01. – 25. Messe Partner Pferd und FEI World CupNeue Messe

04.03. – 62. FockeberglaufFockeberg

19.-24.04. – SachsenBeach Beachvolleyballturnier Augustusplatz

23.04. – Leipzig Marathonab Sportforum

23./24.07. – 40. Leipzig TriathlonKulkwitzer See

05.-13.08. – Deutsche Skateboard-MeisterschaftenHeizhaus Grünau

18.09.-01.10. – Finale nationale Serie Speed- und LeadkletternBurgplatz / Kletterhalle No Limit

29.09.-01.10. – Deutsche Meisterschaften Kanu-SlalomKanupark Markkleeberg

Bonus: Finals im Speed- und Leadklettern

Sportstadt Leipzig fragt nach:

2023 finden erstmals die Finals im Speed- und Leadklettern in Leipzig statt. Toni Werner vom DAV in Leipzig erklärt den Sport. 

Was muss man sich unter diesen Disziplinen vorstellen?
Toni Werner: Beim Speedklettern wird eine genormte Wand mit 15 Metern Höhe in einer möglichst kurzen Zeit zurückgelegt. Die Athleten werden das auf dem Burgplatz in unter sieben Sekunden schaffen. Beim Lead-Klettern geht um das Erreichen eines Endpunktes einer Route, dem Top. Hierbei wird im Vorstieg geklettert, das heißt, der Kletterer ist mit einem Seil gesichert und muss dieses in Zwischensicherungen einhängen.

Klettern ist seit 2020 olympisch. Ein Ansporn für die Kletterszene?
Werner: Natürlich ist Olympia ein Ansporn für unsere Athleten, der Weg dahin ist allerdings weit und wir müssen noch einige Hausaufgaben machen. Das Event im Herbst ist eine sehr gute Möglichkeit, unseren Sport in die Öffentlichkeit zu bringen. [ukr]

Fotoquelle: DAV


Mehr Infos:www.dav-leipzig.de

Diese Seite erschien original als Beitrag in der Ausgabe 01/2023 im Sport Stadt Leipzig Magazin.

  • 09.04.2024
  • Gemeinsamer Auftritt des Team Sachsen für die olympischen und paralympischen Spiele in Paris 2024

  • 04.04.2024
  • JETZT noch einen von 5 Startplätzen für den 10. eureos OPEN WATER CUP sichern!

  • 14.02.2024
  • SMS-Kampagne: #UnsKümmerts

  • 10.02.2024
  • Deutsche Hallenmeisterschaften 2024: Im Wohnzimmer der Leichtathletik-Asse

  • 04.02.2024
  • Wie der Klimawandel den Sport verändert

  • 29.01.2024
  • 20 Jahre 7-Seen-Wanderung! Das einmalige Wandererlebnis im Leipziger Neuseenland feiert vom 03. – 05. Mai 2024 großes Jubiläum!

  • 07.11.2023
  • Fortsetzung der Pflanzaktion von TeamSportSachsen e. V.: Sportler aus Leipzig machen sich für den Wald stark und pflanzen 3.400 Bäume

  • 27.10.2023
  • Fußball an der Platte

  • 27.10.2023
  • Dustyn Alt: Breakdancer auf zwei Rädern

  • 27.10.2023
  • Vorfreude auf die Bundesliga